Reykjanes

Reykjanes Halbinsel

Der Zipfel im äußersten Südwesten hört auf die Bezeichnung Reykjanes, was soviel wie „Rauchspitze“ bedeutet. Hier befindet sich die Hauptstadt Islands, Reykjavik sowie der internationale Flughafen Keflavik. Mehr als die Hälfte der etwa 318.000 Isländer leben auf dieser Halbinsel. Die Halbinsel als dicht besiedelt zu bezeichnen wäre allerdings stark übertrieben.

Die meisten Islandbesucher begnüngen sich auf Reykjanes damit, Reyjkavik und die Blaue Lagune zu besuchen. Es gibt aber mindestens eine weitere lohenswerte Gegend, die ein Abstecher wert ist: das Geothermal-Gebiet Krýsuvík.

  • Blaue Lagune

    Blaue Lagune

    Die Blaue Lagune, (Bláa Lónið) ist wohl die meistbesuchte Attraktion auf Island. Das Thermalfreibad in der Nähe von Grindavík ist nicht ur für Badegäste interessant, sondern auch seine fotografischen Reize, die man auch ohne, den doch gesalzenen Eintrittspreis genießen kann.

  • Blaue Lagune

    Krýsuvík Geothermal-Gebiet

    Im Süden der Reykjanes-Halbinsel gelegen lässt sich das Geothermal-Gebiet Krýsuvík gemeinsam mit dem Kleifarvatn und der Blauen Lagune zu einer wunderbaren Roundtour kombinieren. Überall zischt und blubbert es.

  • Reykjanes Impressionen

    Weitere Impressionen aus Reykjanes

    Es wäre schade, wenn man auf Reykjanes lediglich die Blaue Lagune besuchte. Hier einige Impressionen der Halbinsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.