the-wave
mount-roy
oz
lofoten1
antelope
kravla
previous arrow
next arrow

TheGlobetrotter – Reiseberichte und Reise- & Outdoor-Blog

5 Tage auf dem GR 221 quer durch die Serra de Tramuntana

gr 221 mallorca

Mallorca ein Trekking-Ziel? Oh ja! Die „Ruta de Piedra en Seco“, wie der Fernwanderweg GR 221 genannt wird, führt quer durch die Serra de Tramuntana, dem Gebirgszug im Westen der Insel.


Kalifornien im Oktober

kalifornien wandern

Zehn Tage unterwegs im „Sunshine-State“ Kalifornien. Impressionen von Downtown Los Angeles und der Bergwelt des Mono Countys.


Wandern im Südwesten von Norwegen

Norwegen

Bekannte und beliebte Bergtouren im Südwesten von Norwegen wie die zum Kjeragbolten und zum Preikestolen standen dabei ebenso auf dem Programm der Tour wie kleinere Erkundungen und Ausflüge in dieser landschaftlich so überaus reizvollen Gegend.


Wandern auf den Lofoten

Wanderung auf den Rundfjellet (803m)

Tagestouren nördlich des Polarkreises. 7 Tage unterwegs auf den Lofoten, einer einzigartigen, vom Meer und spitz aufragenden Bergen geprägten Landschaft. Ein Dorado für Naturliebhaber, mit geradezu verstörend schönen, einsamen Sandstränden und einer Mittsommernacht, die auf den Zeltplätzen an der Nordküste am besten zu sehen ist.


Island-Tour – 7 Tage im September

Skaftafell National Park

Eine Woche unterwegs durch Islands archaisch schöne Landschaften. Eine Rundreise im Geländewagen. Wandern im Skaftafell Nationalpark, verzaubert von Nordlichtern und auf der Spur von Jules Vernes sowie vulkanischer Aktivität.


Einmal um die ganze Welt – Der Bericht einer Weltreise

Weltreise, Reisebericht

Nur mit Rucksack und dem Nötigsten durch Island, quer durch die USA, Chile, Argentinien, Hawaii, Neuseeland, Tasmanien, Australien, Bali und Sizilien. Das Zelt dabei und alles, was man für eine 9-monatige Weltreise braucht. Aufregende Städte, unvergleichliche Landschaften, faszinierende Nationalparks und Begegnungen mit Menschen, die bleibende Eindrücke hinterlassen haben.


Korsika GR 20 Süd – Trekking im goldenen Oktober

GR 20, Korskia

5 Tage auf dem Fernwanderweg GR 20 Süd auf Korsika, einem der anspruchsvollsten Bergwanderungen in Europa. Fotodokumentation einer Trekkingtour mit Zelt, bei der 94 Kilometer und 6.680 Höhenmeter absolviert wurden.


Wandern auf Teneriffa

Pico del Teide National Park, Teneriffa

Eine wunderbar vielfältige Kanareninsel, die weitaus mehr zu bieten hat, als einen Urlaub am Strand. Dieser Reisebericht beschreibt drei ausgewählte Wanderungen in einer fasznierenden Bergwelt, die durch den Vulkanismus geprägt ist. Höhepunkt der Tour im April war die Besteigung des Pico del Teide, dem höchsten Berg Spaniens.


Wandern im Südwesten der USA

The Wave

Neun Tage unterwegs mit dem Jeep durch Utah, Nevada und Arizona. Zahlreiche Nationalparks wurden besucht. Die Highlights waren: Wanderung zur The Wave, Antelope Canyon und weitere Slot Canyons, den für den Südwesten typischen extrem engen Schluchten.


Das schönste Ende der Welt – Neuseeland Reisebericht

Lake Tekapo, Neuseeland

Der Reisebericht einer 5-wöchigen Tour im Februar/März quer durch die Nord-und Südinsel. 5.500 km mit dem Jeep über Asphalt und Schotterpisten, immer auf der Suche nach einem schönen Platz fürs Zelt oder einer netten Herberge für die Nacht.


Sizilien – Besteigung des Ätna

Etna National Park, Sizilien

Fünf Tage im Frühjahr auf Sizilien. Ausgiebige Wanderungen in der Ätna-Region. Höhepunkt des Aufenthaltes ist die Besteigung des Ätna.


West-Kanada im Indian Summer

Lake Louise National Park, Kanada

6 Wochen per Anhalter durch British Columbia, Alberta und die Rocky Mountains. Eine Woche unterwegs im Kanu im Bowron Lake Provincial Park. Mit dem Schiff durch die berühmte Inside Passage nach Vancouver Island.


Beiträge aus dem Reise- & Outdoor-Blog

Urlaub ohne Stress: So gelingt es

Der Jahresurlaub soll eine erholsame Zeit sein. Leider gelingt das nicht immer wie geplant, denn Stress am Urlaubsort zerstört die Erholung. Das muss nicht sein, denn wer seinen Urlaub richtig angeht, kann die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen genießen.

Entlang des Weststrands hinauf zur Nordspitze des Darßes

An einem Montag Morgen gegen 10:00 Uhr sind wir die einzigen, die vom vom Parkplatz Drei Eichen zu einer Wanderung aufbrechen. Der Duft von Buchen und Salz liegt in der Luft. Die Parkruhr, die nur Bargeld annimmt, ausreichend gefüttert, verlassen wir den Parkplatz und folgen dem ausgeschilderten Weg durch den Darßwald hinüber zum Weststrand.

Tipps für Abenteurer: Gesund unterwegs

Für diejenigen unter uns, die sich in der freien Natur am wohlsten fühlen – sei es beim Besteigen von Berggipfeln, beim Durchqueren dichter Wälder oder einfach beim Zelten unter funkelndem Sternenhimmel – wird die Gesundheit zu einem essenziellen Bestandteil des Abenteuers.

Neuste Kommentare

  • Nordlandbernd 12. Juli 2024 um 22:43 zu Fähre Bodø – MoskenesWenn du noch nicht unterwegs bist: ich denke, die Fähre gehört mit zu den Inlandsfähren, für die man 50%, ja richtig: 50% Rabat bekommt, wenn man mit "AutoPass" und AutoPassFerje, die Fähre bezahlt. Das geht nur in Verbindung mit einem Prepaid-Konto. Die wollen 2000 Kronen vorab haben und du kannst...
  • Achim 10. Juli 2024 um 13:35 zu PacklisteIst richtig – die Tour liegt eine Weile zurück. Der genannte Daunenschlafsack (Mountain Equipment - Xero 350) hat seitens des Herstellers einen Komfortwert von 5 Grad (und Limit von 0 Grad). Als „Komfort“ im Sinne von kuschelig-warm würde ich das nun nicht bezeichnen, eher als akzeptabel. Das Wärme-Kälte-Empfinden ist bekanntlich...
  • Thomas 10. Juli 2024 um 08:45 zu PacklisteDanke für die Packliste! Ist ja alles schon was her... die hats im Schlafsack nicht gefröstelt im Oktober? Ich bin noch auf der Suche nach einem geeigneten Schlafsack für September und hab da schon Bedenken, ob ein Schlafsack im 4-5 grad Bereich reicht. Danke!
  • Elli 17. Juni 2024 um 22:35 zu Fähre Bodø – MoskenesHallo, kann man beim Zwischenstopp auch aussteigen?
  • firnbach 17. April 2024 um 19:50 zu Fähre Bodø – Moskeneshallo zusammen kann auf der Fähre Bodö zu den Lofoten mit Kreditkarte bezahlt werden, wir haben nur den epass24. Wir würden ungefähr Anf. Juli fahren. Muss man unbedingt vorab buchen? unser Camper ist 7:52 m.