Wandern im Arches Nationalpark

Arches NP

Der Arches National Park im Osten von Utah ist eines der lohnenswertesten Ziele, das ich kenne. Wenn m├Âglich, sollte man mehr als nur einen Tag in diesem Park verbringen, denn es gibt eine gro├če Auswahl an sehenswerten Steinb├Âgen. Insgesamt gibt es knapp 2.000 registrierte B├Âgen, kleine wie gro├če. Und der Einsturz einer der gr├Â├čten B├Âgen im August 2008, der Wall Arch, zeigt zudem, dass nichts f├╝r die Ewigkeit ist und dass auch in dieser erdbebenarmen Zone Naturkr├Ąfte wirken, die tonnenschweres Gestein bewegen.

├ťbrigends… was ist der Unterschied zwischen einem Steinbogen (arch) und einer Steinbr├╝ck (bridge)? Ein Steinbogen entsteht, indem Wind und Wasser durch Erosion und Verwitterung das Gestein rund herum abtragen. Das h├Ąrste Gestein bleibt stehen. Br├╝cken, wie man sie im nicht weit entfernten Natural Bridges NP besichtigen kann, entstehen weil sie von Wasser untersp├╝lt werden.

Zum zweiten Mal nach 1999 habe ich diesen Park besucht. Wer wenig Zeit mitbringt, sollte wenigstens die Delicate Arch gesehen haben (siehe Foto oben). Eine noch sch├Ânere Wanderung f├╝hrt zudem zur Double O Arch. Die Abschnitte, die ├╝ber Felsrippen verlaufen sind unglaublich sch├Ân. Auch die Double Arch in der sogenannten „Windows Section“ ist unbedingt sehenswert. Hier nun die Auswahl an Fotos.

Wanderungen

Delicate Arch ca. 3 Std. Mit 20-min├╝tigem Aufenthalt
Double O Arch ca. 2,5 Std.

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.