Permit the Wave

Permit the Wave

Die Genehmigung / Permit für die Wanderung „The Wave“ Zum Zeitpunkt meiner Reise (Frühjahr 2009) gibt es drei Möglichkeiten an das Permit zu gelangen. 1. Man versucht sich in den Online-Kalender einzutragen, was mir jedoch nicht gelang, weil kurz nach Freischaltung bereits alle Tage ausgebucht waren. 2. Man nimmt an einer Online-Lotterie teil. Auch hier hatte ich kein Glück. Bleibt also die letzte Möglichkeit. 3. Man versucht vor Ort, dass heißt bei der Paria Ranger Station am Highway 89, eine Genehmigung für den Folgetag zur ergattern. Ich hatte Glück. An jenem Tag wollten 30 Personen ein Permit. Den Tag zuvor waren es 66 Personen und die Woche zuvor knapp 100. Eine Mitarbeiterin im Office warf also für jeden eingereichten Antrag eine Kugel in eine kleine Lostrommel, der Puls stieg und der Spaß konnte beginnen. Ein Pärchen hatte 5 Kugeln in der Trommel, weil es nun zum fünften Mal hintereinander an diesem Prozedere teilgenommen hatte. Als meine Nummer 6 schließlich gezogen wurde, ballte ich die Faust in der Tasche und meldete mich artig, als mein Name aufgerufen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.