Schlagwort-Archiv: Roque Cinchado

Roques de Garcia

Roques de Garcia

Weniger Wanderweg als vielmehr Spazierweg – die Felsformation Roques de Garcia kann wirklich jeder erkunden. Der Rundweg befindet sich auf einer Höhe von etwa 2200 m am Rand der ausgedehnten Caldera inmitten des Teide-Nationalparks. Eines der Wahrzeichen des Parks, der aus vulkanischem Gestein geformte Roque Cinchado, ist hier zu bestaunen. Er dürfte eines der meistfotografierten Motive Spaniens sein, denn jeder Reisegruppenbus, der die Caldera durchquert, macht hier für ein paar Minuten Station. Dementsprechend viel Betrieb ist auf dem entsprechend großem Parkplatz wie auch entlang der Strecke. Will man dem Menschenandrang aus dem Weg gehen, bietet sich ein Besuch in den frühen Morgen- bzw. Abendstunden an.

Der teils mit Holzplanken ausgestattete Weg lässt sich in gut 1 Stunde umrunden. Geologisch interessant ist insbesondere ein Felsen namens La Catedral, der ehemals ein ehemalige Vulkanschlot gewesen ist.

Roques de Garcia Wanderweg

Basisdaten zur Wanderung

Reisezeit 17. April
Klima 18 bis 20 Grad / sonnig
Dauer 1 Stunde
Höhenmeter ca. 50m
Verlauf Rundweg
Schwierigkeit sehr leicht
Wertung

Karte/ Fotos der Wanderung