Thingvellir

Þingvellir, oder „Thingvellir“ geschrieben, ist seit der Besiedelung Islands von großer Bedeutung. „Þing“ steht für „Volksversammlung“ und „vellir“ für „Feld“ oder „Ebene“. So kann „Þingvellir“ also mit „Ebene der Volksversammlung“ übersetzt werden. Bereits um 930 fanden hier die ersten, gesetzgebenden Versammlungen der norwegischen Wikinger statt.