Startseite  

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit für jede Region und fast alle Länder der Welt. Wie ist das Klima und das Wetter im gewählten Land? Ideal für die Planung einer Reise.


www.expedia.de









Nordamerika top

Von Alaska bis Kalifornien – eine Traumroute! Ob zu Fuss, per Velo oder motorisiert: Das Klima von Nordamerika hält für jeden Überraschungen bereit. Generell wird der Kontinent (ausser Florida) mit Vorteil im Sommerhalbjahr bereist. Im Winter bieten sich das sonnige Florida oder die Hawaii-Inseln an.

USA Westen
USA: Osten
Hawaii
Alaska und Westkanada
Kanada (allgemein)

USA Westen
Günstig: Frühling bis Herbst. Für das südliche Landesinnere (Arizona, New Mexico, Utah, Nevada usw.) eher Frühling und Herbst. Für die nördlichen Staaten des Westens Frühsommer bis Herbst.
Weniger günstig: Juni bis Mitte September für Südkalifornien und das südliche Landesinnere (heiss); Mitte Oktober bis März für die nördliche Westküste (Regen, bewölkt, stürmisch, feuchtkühl) und das nördliche Landesinnere (kalt, Schnee, strenge Winter).

USA: Osten
Günstig: Mai/Juni und September/Oktober für New York, Chicago usw.; Juni bis September für die Neuengland-Staaten; Dezember bis Mitte April für Florida und die Südstaaten (20–25°C trotz Winterhalbjahr).
Weniger günstig: Juni bis August für New York, Chicago usw. (schwül, über 30°C); November bis April für New York, Chicago, Neuengland-Staaten usw. (kalt, Regen/Schnee); Mai bis Oktober für Florida und die Stüdstaaten (sehr schwül, über 35°C, Regen, Stürme).

Hawaii
Günstig: März bis Nov., angenehme Temperaturen: 20–30°C, ab Juni etwas schwüler.
Weniger günstig: Dezember bis Februar und Juni/Juli. Obwohl das Winterhalbjahr nur leicht kühler ist als der Sommer (aber mehr Bewölkung hat), bringen die Weihnachtsferien und danach die Semesterferien viele Touristen, hohe Preise.

Alaska und Westkanada
Günstig: Juni bis September. Tagestemperaturen um 25°C. Einzigartige Herbstlandschaften ab September. Ferienhochsaison und Moskitozeit im Juli/August. Regenfälle (vor allem an der Küste) und Kälteeinbrüche jederzeit möglich. Schneefälle bereits ab September möglich. Labour Day bezeichnet das Ende der Tourismussaison in Alaska.
Weniger günstig: Oktober bis Mai. Schneereiche, kalte Winter. –30°C, kurze Tage. Zu Winterbeginn nasskalt, Eisregen. Januar bis März gut für Skifahren, Skitouren in der Wildnis.

Kanada (allgemein)
Günstig: Mitte Juni bis September. Ziemlich heiss (30°C) in den südlichen Prärieprovinzen während des Sommers. Für nördliche Regionen eher Juli/August.
Weniger günstig: Oktober bis Mai. Kühler, schöner Herbst, gefolgt von schneereichen, kalten Wintern (–30°C).

Beste Reisezeit für jede Region der Welt


Südamerika top

Urwald, Schneeberge, Hochebenen, Küsten – von feuchtheiss über bitterkalt bis wüstenhaft: Reisende in Zentral- und Südamerika müssen gegen grosse Temperaturunterschiede von Tag zu Tag und selbst von Sonnen- zu Schattenseiten gewappnet sein! In Zentralamerika und in der Karibik ist es im Winterhalbjahr am angenehmsten, die Inkastaaten (Peru/Bolivien/Ecuador) zeigen sich zwischen Mai und Oktober von der sonnigsten Seite, den tiefen Süden des Kontinents bereist man mit Vorteil im Südsommer von Oktober bis April.

Peru, Bolivien, Ecuador: Hochland/Altiplano
Peru, Bolivien, Ecuador: Urwaldregionen
Peru, Bolivien, Ecuador: Küste
Ecuador: Galapagosinseln
Brasilien: Rio und der Süden
Brasilien: Nordosten (mit Recife)
Brasilien: Amazonasbecken
Argentinien und Chile
Patagonien/Feuerland



Peru, Bolivien, Ecuador: Hochland/Altiplano
Günstig: Mai bis Oktober. Klare Fernsicht. Sehr kalt in grossen Höhen. Grosse Temperaturunterschiede zwischen Sonnen- und Schattenseiten, Tag und Nacht. Kaum Regen. Beste Wanderzeit: Mai bis August. Touristische Hochsaison: Juli/August.
Weniger günstig: November bis Mitte März für Peru, bis Mai für Ecuador. Stark bewölkt. Am meisten Niederschläge Dezember bis März in Peru/Bolivien, Oktober bis Mai in Ecuador.

Peru, Bolivien, Ecuador: Urwaldregionen
Günstig: Mai bis September für Peru/Ecuador; April bis Oktober für Bolivien. Weniger Regen als während der restlichen Monate, aber ganzjährig heiss, feucht, schwül. 25°–35°C.
Weniger günstig: Oktober bis April für Peru/Ecuador; November bis März für Bolivien. Starke Regenfälle mit Höhepunkt im Nov./Dez.

Peru, Bolivien, Ecuador: Küste
Günstig: Dezember bis April für Peru, bis Juni für Ecuador. Schwül, 30°C, aber relativ klares Wetter. Meerestemperatur in Peru ganzes Jahr sehr kalt (Humboldtstrom).
Weniger günstig: Mai bis November. Zwar kühler, aber stark bewölkt. Kühler Nebel vom Meer her. Weniger ausgeprägt in Ecuador.

Ecuador: Galapagosinseln
Günstig: Ab Mai/Juni bis Dezember. Trockenzeit. Trotzdem schwül.
Weniger günstig: Dezember bis April/Mai. Regenzeit. Sehr schwül.

Brasilien: Rio und der Süden
Günstig: September bis April. Von Januar bis April schwül, zeitweise Regen, aber Badesaison. Im Februar Karneval in Rio, Salvador de Bahia usw.
Weniger günstig: Mai bis August. Kühl, im Süden nachts kalt. Wasser kalt, keine Badesaison, dafür weniger Tourismus.

Brasilien: Nordosten (mit Recife)
Günstig: September bis Februar, zwar ganzjährig schwül, 25–30°C, weniger Regen als während des Rests des Jahres.
Weniger günstig: März bis August Regenzeit.

Brasilien: Amazonasbecken
Günstig: Juli bis Oktober. Hoher Wasserstand der Flüsse. Transamazonica befahrbar. Ganzjährig sehr schwül.
Weniger günstig: Nov. bis Juni. Regenzeit.

Argentinien und Chile
Günstig: Oktober bis April. Stabile Wetterlage. Grosse Temperaturdifferenzen zwischen Tag (30°C) und Nacht (0°C). Küstenzonen regnerisch, bewölkt, ausser Nordchile (warm, trocken). Touristische Hochsaison Januar bis März.
Weniger günstig: Mai bis September. Bedeckt und kühl, 0–20°C. Regen. Besonders windig in Zentralchile im Juli. Meerestemperatur in Chile ganzes Jahr sehr kalt (Humboldtstrom).

Patagonien/Feuerland
Günstig: Dezember bis Februar. Trotzdem regnerisch, starke Winde. Temperaturen tagsüber 15°C, nachts 0°C.
Weniger günstig: April bis Oktober. Feuchtkühl. Schnee im Inland. Etwas weniger Wind als sonst. –5°C bis +10°C.

Zentralamerika / Karibik top

Mexiko und Guatemala
Karibik

Mexiko und Guatemala
Günstig: Oktober bis April. Trockenzeit. Im zentralen Hochland grosse Temperaturunterschiede zwischen Sonnen- und Schattenseiten, Tag und Nacht. Nachts um 0°C (Mexico City auf 2240 m ü. M.). Küstenzonen zwar heiss, schwül, jedoch weniger Regen als im Sommer.
Weniger günstig: Mai bis September. Heiss und in der Küstenzone sehr schwül (über 90% Luftfeuchtigkeit), viel Regen. Baja California sehr heiss und trocken.

Karibik
Günstig: Dezember bis Juni. Warm bis heiss, in Höhenlagen jedoch empfindlich kühl. Touristische Hochsaison von Mitte Dezember bis Ende April.
Weniger günstig: Juli bis November Regenzeit. Kurze, heftige Schauer, Zeit der Wirbelstürme. Hotels/Restaurants in Touristengebieten geschlossen von September bis Mitte Dez.


Europa top

Auch in Europa gibt es gro├če Temperaturunterschiede. W├Ąhrend Reisen rund um das Mittelmeer im Juli und August oftmals von gro├čer Hitze gepr├Ągt sein k├Ânnen, trifft man zu dieser Zeit in den skandinavischen L├Ąndern vergleichsweise moderate klimatischen Bedingungen vor. Nachfolgend aufgef├╝hrt sind die besten Reisezeiten f├╝r L├Ąnder in Europa.

Albanien
Andorra
Azoren
Balearen
Belgien
Bulgarien
D├Ąn
emark
Finnland
Frankreich
Griechenland
Gro├čbritannien
Irland
Island
Italien
Kanarische Inseln
Korsika
Kroatien
Lettland
Litauen
Malta
Montenegro
Niederlande
Norwegen
├ľsterreich
Polen
Portugal
Rum├Ąnien
Sardinien
Schweden
Schweiz
Sizilien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
T├╝rkei
Ukraine
Ungarn
Wei├črussland
Zypern


Albanien
In den Sommermonaten bis August liegt die durchschnittliche Temperatur bei 27┬░. Im Juli und August werden schon Tagesh├Âchsttemperaturen bis 40┬░C erreicht. Die angenehmste Reisezeit sind M├Ąrz bis Juni und September bis Oktober.

Andorra
Der Fr├╝hling ist k├╝hl und feucht, der Sommer trocken und warm. Bis in den M├Ąrz hinein gibt es gute Wintersportm├Âglichkeiten. Andorra ist deswegen ein ganzj├Ąhriges Reiseziel je nachdem was man sucht: Schnee im Winter oder Sonne im Sommer, nur den Fr├╝hling sollte man besser aussparen.

Azoren
Auf den Azoren ist es ganzj├Ąhrig relativ feucht und ausgeglichen. Regen und Sonne wechseln sich auch im Sommer ab. Die beste Reisezeit ist der Sommer trotzdem. Es ist nie unertr├Ąglich hei├č (durchschnittlich 22 ┬░C). Von Juni bis Oktober ist auf den Azoren Saison. Zwischen Juli und September sind die Niederschl├Ąge verh├Ąltnism├Ą├čig niedrig.

Balearen / Mallorca, Ibiza, Menorca
Auf die Balearen kann man das ganze Jahr. Jedoch hat jede Jahreszeit eigene Vorz├╝ge. F├╝r einen Badeurlaub ist der Sommer sehr gut geeignet, wobei es teilweise sehr hei├č wird. Die angenehmsten Reisezeiten sind die Monate im Fr├╝hling und Herbst. M├Âchte man eine der genannten Inseln bzw. die Balearenwirklich gut erkunden, ganz gleich, in welcher Jahreszeit man sie besucht, tut man dies am besten mit einem Leihauto. Beispielsweise kann man einen Mietwagen auf Mallorca g├╝nstig vor Ort bekommen, man kann das aber auch bereits von Zuhause aus ├╝ber das Internet organisieren.

Belgien
Wie die meisten mitteleurop├Ąischen L├Ąnder hat Belgien ein gem├Ą├čigtes Klima. Warmes Wetter von Mai bis September. Trotz Schneef├Ąllen sind die Winter, au├čer in den Ardennen, nicht nennenswert kalt. Die Monate Mai bis September sind besonders empfehlenswert zum reisen.

Bulgarien
In den Sommermonaten sind die Temperaturen hoch mit einer Regenwahrscheinlichkeit nahe 0. Kalte Witterungsbedingungen beherrschen den Winter, dazu kommt mit viel Niederschlag. Bulgarien ist ein Sommerreiseziel.

D├Ąnemark
Typisch f├╝r D├Ąnemark ist der h├Ąufige und schnelle Wetterwechsel. Charakteristisch f├╝r alle skandinavischen L├Ąnder sind auch die langen, hellen Sommern├Ąchte von Mai bis August. Die Temperaturen im Meer betragen im Sommer durchschnittlich 18┬░ bis 20┬░C. D├Ąnemark ist ein ganzj├Ąhriges Reiseziel, die sch├Ânste Reisezeit ist aber sicherlich der Sommer. Ein Ferienhaus in D├Ąnemark zu mieten eignet sich besonders f├╝r Familien mit Kindern. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Finnland
Sehr empfehlenswert f├╝r Sommerreisen nach Finnland ist der Monat Juni, da ist der Touristenandrang noch ├╝berschaubar und die Sonne scheint am l├Ąngsten. Wintersportler reisen am besten in den Monaten M├Ąrz und April in die finnischen Berge.

Frankreich
Beste Reisezeit f├╝r Paris ist das Fr├╝hjahr, der Herbst sowie der Winter. An die Mittelmeerk├╝ste f├Ąhrt man von Fr├╝hjahr bis Sp├Ątherbst. Skisaison in den franz├Âsischen Alpen und den Pyren├Ąen ist von Dezember bis April. Hauptferienzeit der Franzosen und somit voll sind die Monate Juli und August.

Frankreich
Beste Reisezeit f├╝r Paris ist das Fr├╝hjahr, der Herbst sowie der Winter. An die Mittelmeerk├╝ste f├Ąhrt man von Fr├╝hjahr bis Sp├Ątherbst. Skisaison in den franz├Âsischen Alpen und den Pyren├Ąen ist von Dezember bis April. Hauptferienzeit der Franzosen und somit voll sind die Monate Juli und August.

Gro├čbritannien
Es herrscht gem├Ą├čigtes Klima. England und Co. sind f├╝r das feuchte Wetter auch im Sommer bekannt. Im Winter ist es nicht nur nass sondern auch k├╝hl. Urlauber sollten ganzj├Ąhrig mit Regenfall rechnen. Im S├╝dwesten herrscht das mildeste Klima. Beste Reisezeit von Mai bis September. In dieser Zeit f├Ąllt am wenigsten Regen.

Griechenland
In Griechenland herrscht Mittelmeerklima. Hei├če und staubtrockene Sommertage sind Alltag und werden lediglich im Norden und an der K├╝ste durch frische Brisen angenehm mild. Zwischen November und M├Ąrz regnet es am meisten. Die beste Reisezeit ist von April bis Ende Juni und September bis Anfang November.

Irland
In Irland gibt es durch den Golfstrom sowie durch s├╝dwestliche Winde ein gem├Ą├čigtes Klima. Die Sommer sind warm, die Winter eher mild und regnerisch. Die angenehmste Reisezeit ist von M├Ąrz bis Juni.

Island
Das Klima ist ozeanisch k├╝hl, gepr├Ągt vom relativ warmen Irmingerstrom und vom kalten Gr├Ânlandstrom. Die Sommer sind k├╝hl. Die Winter sind relativ mild, trotz der N├Ąhe zum Polarkreis. Die beste Reisezeit f├╝r Island ist von Juni bis September.

Italien
Es herrscht Mittelmeerklima. Im Norden gibt es kalte Winter stellenweise mit viel Schnee. Die Sommer werden trotzdem hei├č und mediterran. Im S├╝den ist es im Fr├╝hling und Herbst mild und sonnig. In S├╝ditalien kann man in den Sommermonaten bis zu 40 Grad messen.

Kanarische Inseln
Es weht stets eine leichte Brise und die Lufttemperaturen steigen selten ├╝ber die 30-Grad-Marke. Zwei Faktoren sind hierf├╝r verantwortlich: die gleichbleibende Meeresstr├Âmung und der Nordost-Passatwind. Die Beste Reisezeit f├╝r die Kanaren ist von April bis Oktober. Aber auch w├Ąhrend der Wintermonate gibt es regelm├Ą├čig Tagestemperaturen ├╝ber 20┬░C.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Korsika
Am sch├Ânsten ist wohl der Fr├╝hsommer, wenn die Insel in ihrer vollen Bl├╝tenpracht erstrahlt. Die Touristen fallen im Sommer auf Korsika ein und es wird empfindlich voll. September und Oktober bieten f├╝r Kletterer die besten Verh├Ąltnisse, und das Wetter zeigt sich weitestgehend best├Ąndig.

Kroatien
Besonders die kroatische K├╝stenregion lockt mit einem angenehmen Mittelmeerklima. Herbst und Fr├╝hjahr sind an der K├╝ste mild, w├Ąhrend im Landesinneren sogar Schnee fallen kann. In den Sommermonaten ist die beste Reisezeit.

Lettland
Das Klima ist gem├Ą├čigt, aber mit betr├Ąchtlichen Temperaturschwankungen. Die Sommer sind warm. Fr├╝hling und Herbst sind verh├Ąltnism├Ą├čig mild. Der Winter kann sehr kalt sein und geht nicht selten bis in den M├Ąrz hinein. Die angenehmste Reisezeit sind die Monate Mai bis September.

Litauen
Litauen liegt in der ├ťbergangszone zwischen Kontinental- und Meeresklima und hat deswegen ein eher gem├Ą├čigtes Klima. Im Allgemeinen ist es eher wechselhaft. Am besten reist man von Mai bis September.

Malta
Feuchte aber milde Winter und sonnenreiche Sommer bestimmen das Wetter auf Malta. Mai bis Anfang November sind angenehme Reisemonate. Die Monate Juni bis August k├Ânnen sehr hei├č werden mit hoher UV-Belastung, also nur bedingt als Reisezeit zu empfehlen.

Montenegro
An der adriatischen K├╝ste, dem Haupturlaubsgebiet, herrscht mediterranes Klima. Die Sommer sind meist trocken, die Winter mild und von kurzer Dauer. Als beste Reisezeit f├╝r Montenegro gelten die Monate von Anfang Mai bis Ende September.

Niederlande
Angenehmes, mildes Klima mit zumeist warmen, aber wechselhaften Sommern, einem regenreichen Herbst und einem kurzen Fr├╝hling. Die beste Reisezeit ist der Sommer, auch wenn es stellenweise etwas ├╝berlaufen sein kann. Reizvoll sind auch die Bl├╝tezeiten im Fr├╝hjahr.

Norwegen
Der Golfstrom sorgt f├╝r ein gem├Ą├čigtes Klima, besonders an den K├╝sten. In den s├╝dlichen Regionen gibt es typisch skandinavische Sommer, die sehr wechselhaft bis sehr warm werden k├Ânnen. Skifahrer finden das ganze Jahr ├╝ber beste Bedingungen im Norden des Landes. Die beste Reisezeit ist von Juni bis August, hier sind die Tage besonders lang.

├ľsterreich
Es herrscht gem├Ą├čigtes mitteleurop├Ąisches Klima. Die Temperatur und die Niederschlagsmenge sind von der H├Âhe und Lage abh├Ąngig. Im Sommer ist die Hochsaison f├╝r Naturliebhaber sowie St├Ądtereisende. Weniger los, aber ebenso sch├Ân ist es im Juni und September. Die Skisaison geht von Dezember bis April.

Polen
Das polnische Klima entspricht in etwa dem in Deutschland. Im Winter k├Ânnen die Temperaturen jedoch gelegentlich bis unter minus 30 Grad fallen. Hauptreisezeit in Polen ist von Mai bis September, die Hochsaison f├Ąllt in die Monate Juli und August.

Portugal
An der K├╝ste ist es ozeanisch mild, im Norden des Landes kann es schon mal k├Ąlter werden und die Niederschlagsrate ist verh├Ąltnism├Ą├čig hoch. Der S├╝den ist trockener und in den Sommern besonders hei├č. Die Regenf├Ąlle im Winter und Fr├╝hjahr sind heftig. Im Fr├╝hling bessert sich das Wetter und erreicht Temperaturen von bis zu 22 ┬░C. Die beste Reisezeit liegt zwischen M├Ąrz und Oktober.

Rum├Ąnien
Die teilweise hei├čen Temperaturen im Sommer werden an der K├╝ste durch st├Ąndige Seebrisen gemildert. In den Ebenen im Landesinneren kann es besonders hei├č werden. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September.

Sardinien
Dank des milden Mittelmeerklimas ist Sardinien das ganze Jahr ├╝ber ein gutes Reiseziel. Die sch├Ânste Reisezeit um die Flora und Fauna zu entdecken ist im Fr├╝hling und im Herbst. Wer gerne badet und wandert, kann das schon ab Ende April tun. Das Meer ist noch bis in den Oktober hinein angenehm warm.

Schweden
Die Hauptsaison geht von Juni bis August, besonders in S├╝d- und Westschweden kann es dann voll werden. F├╝r Wintersportler sind die Monate Februar bis April empfehlenswert. Die skandinavische Mitternachtssonne sieht man von Mai bis Juli. Das bekannte Mittsommer-Fest wird am 21. Juni gefeiert.

Schweiz
In der Schweiz kann sich das Klima regional unterscheiden. N├Ârdlich der Alpen ist das Klima mild und k├╝hl, und in den Sommermonaten liegen die Tagestemperaturen um 23 Grad. Das Klima s├╝dlich der Alpen ist eher mediterran. In den T├Ąlern von Engadin und Tessin scheint die Sonne besonders lang und intensiv. Die Wintersaison beginnt in den Bergen Mitte Dezember und dauert bis in den April hinein. Die beste Reisezeit im Sommer sind die Monate Mai bis September.

Sizilien
Das Klima auf Sizilien ist als sehr angenehm zu beschreiben. Die Winter sind ├Ąu├čerst mild und an ├╝ber 300 Tagen im Jahr kann man sich an Sonnenstrahlen erfreuen. Das Fr├╝hjahr und der Herbst sind die ideale Reisezeit f├╝r aktive Urlauber. Es herrscht angenehmes Wetter um die vielen Sehensw├╝rdigkeiten der Insel zu erkunden.

Slowakei
In der Slowakei findet noch ein ausgepr├Ągter Wechsel zwischen den vier Jahreszeiten statt. Die w├Ąrmsten und damit reisetauglichsten Monate sind Juli und August mit Temperaturen bis 30 Grad. Wintersportler sind von Dezember bis Februar auf der schneesicheren Seite.

Slowenien
Entlang der Adria-K├╝ste herrscht von M├Ąrz bis Sp├Ątherbst ein angenehmes Klima. Die Durchschnittstemperaturen im Juli und August liegen bei 25 Grad. Das K├╝stengebiet profitiert von einem angenehmen Mittelmeerklima.

Spanien
Im Norden ist es gem├Ą├čigt warm, in Zentralspanien herrscht ein weitaus kontinentaleres Klima. Hier kann es zu starken Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter sowie Tag und Nacht kommen. Im S├╝den des Landes hingegen gibt es eine rein subtropische Zone mit langen, hei├čen Sommern. Beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, Madrid und Andalusien besucht man besser im Fr├╝hjahr und Herbst, dann herrschen angenehme Temperaturen.

Tschechien
Das Klima in der Tschechien ist gem├Ą├čigt bis mild. Die Sommer sind sch├Ân und warm, die Winter hingegen undfreundlich kalt und feucht. Die beste Reisezeit ist von April bis Oktober. In dieser Zeit ist das Wetter mit dem im Osten Deutschlands zu vergleichen.

T├╝rkei
Fr├╝hling und Herbst sind die sch├Ânsten Reisemonate f├╝r die T├╝rkei. Im Sommer ist f├╝r die meisten Besucher zu hei├č, die etwas milderen Monate M├Ąrz bis Juni und September bis November bieten sich eher f├╝r eine Reise in die T├╝rkei an.

Ukraine
Die Ukraine portr├Ątiert die vier Jahreszeiten: wechselhafter Fr├╝hling, warmer Sommer, sonniger Herbst und kalten, schneereichen Winter. Mediterran wird es nur an der Schwarzmeerk├╝ste. Die beste Reisezeit f├╝r die Ukraine sind der Sp├Ątsommer und Herbst.

Ungarn
Es herrscht in Ungarn ein gem├Ą├čigtes Klima mit hei├čen Sommern und kalten Wintern. Herbst und Fr├╝hling sind tendenziell eher mild. Es kann ganzj├Ąhrig Schauer geben. Die Monate Mai bis Oktober sind die beste Reisezeit.

Wei├črussland
Wei├črussland hat ein kontinentales Klima. Frost kann in f├╝nf bis sechs Monaten des Jahres vorkommen. Der w├Ąrmste Monat ist der Juli, dann erreichen die Temperaturen bis zu 30 ┬░C. Aber Achtung, Juni und August sind die regenreichsten Monate im Jahr. Die beste Reisezeit f├╝r Wei├črussland ist der Fr├╝hling und Herbst.

Zypern
In Zypern herrscht ein warmes Mittelmeerklima. Im Landesinneren sind die Sommer hei├č und trocken, feuchtwarm an der K├╝ste. Im Winter gibt es h├Ąufiger Niederschl├Ąge. Von April bis Oktober ist immer gutes Wetter, Juli und August k├Ânnen sehr hei├č sein.

Afrika top

Afrika ist nicht nur politisch (mit über fünfzig Staaten!) ein vielfältiger Kontinent, sondern auch geografisch und klimatisch. Mit den regionalen Besonderheiten liessen sich Bücher füllen, da Afrika die ganze klassische Palette aller Klimazonen in sich vereint. Wir haben versucht, einige gemeinsame Wetterfaktoren zu «günstigen» oder eben «weniger günstigen» Reisezeiten zusammenzustellen.

Nordafrika, Küstengebiete
Nordafrika, Landesinnere und Sahara
Ostafrika
Westafrika
Südl. Afrika – nördliche Regionen
Südküste (mit Kapstadt)
Inseln im Indischen Ozean




Nordafrika, Küstengebiete
Günstig: Juni bis Oktober. Sonniges, heisses Mittelmeerwetter.
Weniger günstig: November bis Mai. Kühl, regnerisch, stürmisch.

Nordafrika, Landesinnere und Sahara
Günstig: März bis Juni (und auch September/Oktober in der Sahara und in Aegypten). Noch relativ kühl. Grosser Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht.
Weniger günstig: Juli bis Februar. Sommer zu heiss, Winter kalt und Pässe im Atlasgebirge geschlossen.

Ostafrika
Günstig: Dezember bis März und Juli bis Oktober. Trockenzeit im Hochland. Beste Zeiten für Besteigung des Kilimandscharo und Mount Kenya (Oktober eher zu kalt). Grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Tierreservate am besten Juli bis Oktober. Küsten- und Seengebiete etwas kühler Juni bis August.
Weniger günstig: März bis Mai («grosse Regenzeit») und November/Dezember («kleine Regenzeit»). Küsten- und Seengebiete am heissesten Februar und März; schwül.

Westafrika
Günstig: November bis April. Trockenzeit, heiss. Im Landesinnern stürmische Winde, besonders Januar/Februar. Küstengebiete ganzjährig sehr heiss mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Weniger günstig: April bis Oktober. Regenzeit. Im Landesinnern trockener. Teils überschwemmte Strassen.

Südl. Afrika – nördliche Regionen
Günstig: Mai bis September. Winter trocken. Tagsüber angenehme Temperaturen, nachts kühl. Beste Zeit für Krüger-Nationalpark. Kalt im Gebirge.
Weniger günstig: November bis April. Vermehrt Regenfälle. Küstengebiete schwül.

Südküste (mit Kapstadt)
Günstig: November bis April. Angenehme Temperaturen wie bei uns im Sommer.
Weniger günstig: Mai bis Oktober. Kühl und regnerisch. Im Gebirge kalt.

Inseln im Indischen Ozean
Günstig: April bis Oktober. Relativ wenig Regen, kühler. Im Hochland von Madagaskar morgens um 5°C.
Weniger günstig: November bis März. Regenzeit. Wirbelstürme zeitweise möglich.


Indischer Subkontinent top

Die beste Reisezeit ist das Winterhalbjahr (Okt. bis März). Ausnahmen: Berggebiete in Nordindien, Nordpakistan und die Ostküsten Südindiens und Sri Lankas. Zwischen Juni und Sept. viel Regen (Monsun), am heissesten ist es im März und Mai, vor dem Monsun.

Nepal
Ladakh
Kaschmir
Nordindien, Bangladesh
Sikkim und Bhutan
Südindien, Westküste (Malabar)
Südindien, Ostküste, (Coromandel)
Sri Lanka, Südwestküste
Sri Lanka, Ostküste
Sri Lanka, zentrales Bergland
Malediven
Nordpakistan (Bergland)
Südpakistan (Tiefebene und Mittelgebirge)


Nepal
Günstig: Okt. bis Mitte April, beste Zeit für Trekking; in höheren Regionen (ab ca. 2200 m) zwischen Nov. und Jan. Schnee und kalt. Ab Ende März wärmer, dunstiger, Gewitter. Bergsteigen April bis Juni bis zum Einsetzen des Monsuns.
Weniger günstig: Mai bis Sept. Starke Regenfälle, dunstig, feuchtheiss in den Talsohlen. Reisen im Kathmandu-Tal möglich.

Ladakh
Günstig: Juni bis Sept. Trocken und warm. Starke Temperaturunterschiede zwischen Sonnen- und Schattenseite bzw. Tag/Nacht.
Weniger günstig: Ende Okt. bis Ende Mai. Überland-Anreise nicht möglich (verschneite Pässe). Kalt bis –40°C. Selten Schnee in den Tälern, viele Klosterfeste im Winter.

Kaschmir
Günstig: Mai bis Mitte Okt. (während der heissesten Zeit im Tiefland Nordindiens). Beste Zeit für Wanderungen. Viele indische Touristen.
Weniger günstig: Nov. bis April. Kalt, Schnee. Hauptniederschlagszeit Jan. bis April. Weniger Rummel. Skisaison.

Nordindien, Bangladesh
Günstig: Okt. bis März für die Tieflandgebiete und die Hochflächen des Inlandes (Ganges, Rajasthan usw.). Recht kühle Morgentemp. (Delhi 0°–5°C). April bis Juli beste Wanderzeit in den Ausläufern des Himalaya.
Weniger günstig: April bis Sept. Monsun, zuerst heiss, trocken, danach (Juli bis Sept.) heiss und feucht. Überschwemmungen.

Sikkim und Bhutan
Günstig: Februar bis April und Okt./Nov. Trekkingzeit.
Weniger günstig: Mai bis Sept. Subtropisch feuchtheiss in den Tälern; Regen.

Südindien, Westküste (Malabar)
Günstig: Okt. bis Mitte Febr. Frost in den Bergen möglich (West-Ghats, Nilgiri-Berge).
Weniger günstig: März bis Sept. Überschwemmungen nach Monsunbeginn. (Anfang Juni).

Südindien, Ostküste, (Coromandel)
Günstig: Nov. bis April.
Weniger günstig: Juni bis Sept., Monsunzeit. Besonders starke Regenfälle im August und Sept.

Sri Lanka, Südwestküste
Günstig: Nov. bis März.
Weniger günstig: Mai bis August, Südwestmonsun.

Sri Lanka, Ostküste
Günstig: März bis Nov.
Weniger günstig: Dez. bis Feb. Nordostmonsun.

Sri Lanka, zentrales Bergland
Günstig: Ganzjährig angenehme Temperatur, relativ viel Regen. Nachtfröste zwischen Dez. und Feb.
Weniger günstig: Ganzjährig angenehme Temperatur, relativ viel Regen. Nachtfröste zwischen Dez. und Feb.

Malediven
Günstig: Dez. bis April, heiss, trocken, ideal zum Tauchen.
Weniger günstig: Juni bis Okt., stärkere Niederschläge, viel Wind, zeitweise aufgewühlte See.

Nordpakistan (Bergland)
Günstig: März bis Mai und Aug. bis Okt. Angenehme Temperaturen, klare Luft, Trekking im Sept. und Okt., Kunjerab-Pass nach China offen von Mai bis Ende Nov.
Weniger günstig: Juni/Juli und Nov. bis Feb. Im Sommer heiss, besonders an den südlichen Hängen des Karakorum Regenfälle. Im Winter: kalt, farblos, wenige Reisende.

Südpakistan (Tiefebene und Mittelgebirge)
Günstig: Sept. bis März (Küstenregion Dez. bis Feb.). Angenehm kühl bis warm; trockenes Wetter.
Weniger günstig: April bis Mitte Sept. Heiss. Küste schwül. Monsunbeginn im Juli.



Südostasien
top

Beste Reisezeit ist das Winterhalbjahr. Ausnahmen: Indonesien, Südostküste von Thailand und Ostküste von Malaysia, wo Juni bis Aug. zu empfehlen sind.

Thailand
Kambodscha
Laos
Vietnam
Myanmar (Burma)
Malaysia, Ostküste und Zentrum
Malaysia, Westküste
Singapore
Sarawak, Sabah, Brunei
Philippinen
Indonesien



Thailand
Günstig: Nov. bis März (und Mai bis Aug. für Nordthailand und Ostküste Südthailands). Bangkok ganzjährig um 30°C und schwül.
Weniger günstig: April bis Okt. (mit Ausnahme des Nordens und der Ostküste). Bis Mai staubig und sehr heiss, über 40°C im Schatten. Ab Juni Regenzeit: heiss, ungeteerte Strassen nicht passierbar; häufig Überschwemmungen.

Kambodscha
Günstig: Nov. bis April (Trockenzeit), Dez. bis März kaum Regen.
Weniger günstig: Mai bis Okt. (Regenzeit). Heiss, viel Regen, am meisten im Süden.

Laos
Günstig: Nov. bis April (Trockenzeit). Im Dez./Jan. kühle Nächte, in den Bergen empfindlich kalt.
Weniger günstig: Mai bis Okt. (Regenzeit). Sehr wechselhaftes, feuchtheisses Wetter. Im Norden und den Bergen etwas kühler.

Vietnam
Günstig: Nov. bis April, Trockenzeit im Süden und Norden. Zentrale Küste und Bergland ganzjährig gut bereisbar (kein Monsun). Trockenste Monate: an der zentralen Küste Juni bis Okt., im Bergland Dez. bis März.
Weniger günstig: Mai bis Okt./Nov. Im Süden Monsun, im Norden feuchtheiss.

Myanmar (Burma)
Günstig: Mitte Okt. bis März. Wenig Niederschläge. Ab März heiss.
Weniger günstig: April bis Sept. Sehr heiss bis Mai (bis zu 45°C in Mandalay). Ab Mai/Juni Monsunbeginn, extreme Luftfeuchtigkeit

Malaysia, Ostküste und Zentrum
Günstig: Juni bis Aug. «Trockenzeit» mit weniger Niederschlägen.
Weniger günstig: Okt. bis Feb. Regenzeit, Monsun, heiss und schwül.

Malaysia, Westküste
Günstig: ganzjährig, ausser der nördl. Westküste (Penang) ständig feuchtheiss; kühler in den höheren Gebieten.
Weniger günstig: Mai bis Sept. für das Gebiet um Penang. April und Okt. für die südliche Westküste (Monsun).

Singapore
Günstig: Ganzjährig tropisches Klima; fast täglich Regenfälle, schwül. Höchste Niederschlagsmenge Nov. und Jan.
Weniger günstig: Ganzjährig tropisches Klima; fast täglich Regenfälle, schwül. Höchste Niederschlagsmenge Nov. und Jan.

Sarawak, Sabah, Brunei
Günstig: März bis Sept. gut, am besten April bis Juli. Relativ geringe Niederschläge. Tiefer Wasserstand der Flüsse (Transport behindert). Kinabalu-Nationalpark: Feb. bis April beste Zeit für Bergbesteigung.
Weniger günstig: Nov. bis Feb., maximale Regenfälle.

Philippinen
Günstig: Dez. bis Mai «Trockenzeit». Regen möglich an der Ostküste.
Weniger günstig: Juni bis Nov. Regenzeit. Häufig Wirbelstürme.

Indonesien
Günstig: Mai bis Okt. «Trockenzeit», wenig Niederschläge.
Weniger günstig: Nov. bis März. Regenzeit. Auf Bali öfters Aufhellungen, üppige Vegetation, wenig Touristen. Intensive Niederschläge im Jan./Feb. auf Java/Bali, im Nov./Dez. an der Westküste Sumatras.

Ostasien top

Die besten Reisezeiten sind Frühling bis Herbst; im Winter zu kalt (Tibet, Nordchina, Nordjapan, Korea). Im Hochsommer Juli/Aug. zum Teil sehr heiss und regenreich (vor allem in Südchina, Japan, Taiwan, Hongkong).

China, Zentral- und Südchina
Westchina, (Xinjiang und Gansu)
Tibet
Hongkong
Taiwan
Südkorea
Japan, Zentral- und Südjapan
Japan, Hokkaido
Russland, Transsibirien


China, Zentral- und Südchina
Günstig: Mai/Juni und Sept./Okt. Temperatur morgens kühl, am Tag um 25°C.
Weniger günstig: Juni bis Aug./Nov. bis April. Im Sommer heiss, schwül. Überschwemmungen in Küstengebieten und südlich des Yangtsekiang. Im Winter kalt. Selten Schnee. Temperatur in Peking bis –15°C. Im Frühling kühl; staubige Winde.

Westchina, (Xinjiang und Gansu)
Günstig: Mai und Sept./Okt. Nächte kühl, Tage bis 25°C.
Weniger günstig: Nov. bis April und Juni bis Aug. Im Winter sehr kalt. Urumqi bis –30°C. Sommer heiss. Höchste Temp. Chinas in der Turfan-Senke: 40–50°C.

Tibet
Günstig: Mai bis Okt. Grosse Temperaturunterschiede Sonnen-/Schattenseite, Tag/Nacht. Tagsüber heiss, nachts 0–5°C.
Weniger günstig: Nov. bis April, kalt; Lhasa bis –15°C, Hochland bis –40°C. Kaum Schnee in Lhasa. Frühling: staubige Winde.

Hongkong
Günstig: Okt. bis April. Kühl zwischen Dez. und Feb.
Weniger günstig: Mai bis Sept., feuchtheiss, nachts keine Abkühlung (30°C). Erkältungsgefahr (Klimaanlagen), Taifune.

Taiwan
Günstig: Frühling und Herbst. Temp. angenehm.
Weniger günstig: Im Winter kühl; Frost und Schnee im Zentralgebirge. Im Sommer heiss; ergiebige Regenfälle; Taifune.

Südkorea
Günstig: April bis Juni und Sept./Okt., schönste Wanderzeit in den Nationalparks: Okt.
Weniger günstig: Nov. bis März und Juli/Aug. Im Winter wenig Regen, aber kalt. Im Sommer feuchtheiss; starke Regenfälle.

Japan, Zentral- und Südjapan
Günstig: April/Mai und Sept. bis Mitte Nov. Ab Okt. herrliche Herbstwälder und kühler, viele japanische Touristen.
Weniger günstig: Dez. bis März/Juni bis Aug. Winter kühl bis kalt, wenig Schnee. Ab April unsicheres Wetter, ab Juni bis Mitte Sept. regnerisch, feuchtheiss.

Japan, Hokkaido
Günstig: Mai bis Mitte Sept sowie Feb. Beste Wanderzeit im Sommer. Feb.: Skisaison, kalt (–10°C), sonnig.
Weniger günstig: Nov. bis März. Regnerisch, kalt, ab Mitte Winter sehr starke Schneefälle. Skisaison im Feb.

Russland, Transsibirien
Günstig: Mai bis Sept. Angenehm warm, auch in Sibirien (Sommer bis 25°C). Grosse Platznachfrage auf der Transsibirischen Eisenbahn im Juli/Aug.
Weniger günstig: Okt. bis April. Kühler und schöner Herbst. Danach tiefe Temperaturen, Transsib-Wagen auf über 25°C geheizt.

Ozeanien top

In Australien/Ozeanien erwartet man allgemein die umgekehrten Jahreszeiten wie bei uns, doch stimmt das nur bedingt. Im Sommer (November bis März) herrscht nur im Süden Australiens und in Neuseeland gutes Reisewetter. Im Norden Australiens dagegen regnet es häufig und in den Steppen- und Wüstengebieten (Outback) ist es sehr heiss; diese Regionen bereist man besser im Winter (April bis September). Die Südseeinseln sollte man ebenfalls eher im Winter (Mai bis November) bereisen (weniger Regen als in der übrigen Zeit), doch gibt es hier regionale Unterschiede.

Australien: Outback
Australien: Südl. Ostküste und südl. Australien
Australien: Nordküste und tropische Ostküste
Australien: Westküste (mit Perth)
Neuseeland
Südpazifik: Fiji, Tahiti, Samoa, Tonga, Neukaledonien, Cook-Inseln, Vanuatu usw.
Mikronesien



Australien: Outback
Günstig: April bis September. Warme Tage, kühle bis kalte Nächte (0–5°C. Beständiges, sonniges Wetter, fast kein Regen).
Weniger günstig: Oktober bis März. Australischer Sommer. Sehr heiss im «Red Centre». Hochwasser im Outback.

Australien: Südl. Ostküste und südl. Australien
Günstig: Oktober bis Mai. Im Dezember/Januar jedoch sehr heiss sowie Touristenrummel wegen Schulferien.
Weniger günstig: Juni bis August. Im Süden regnerisch und kalt.

Australien: Nordküste und tropische Ostküste
Günstig: April bis Oktober, tropisch, heiss, aber wenig Regen.
Weniger günstig: November bis März, Zunahme der Regenfälle. Vor allem Dezember/Januar Gefahr von Wirbelstürmen. Schwül.

Australien: Westküste (mit Perth)
Günstig: Günstig: Oktober bis April, Dezember bis Februar, jedoch sehr heiss.
Weniger günstig: Mai bis August: kühl und regnerisch.

Neuseeland
Günstig: November bis April (Sommermonate). Sehr hektisch während der grossen Ferien im Dezember/Januar. Warm, Regen immer möglich, besonders an der Westküste der Südinsel. Gute, ruhige Wanderzeiten: November und Februar/März.
Weniger günstig: Mai bis September (Wintermonate). Im Norden (Auckland) kühl, regnerisch, oft bedeckt. Südinsel kalt (0–10°C). Schnee nur im Innern der Nordinsel (Skigebiet am Ruapehu) und in den Alpen der Südinsel.

Südpazifik: Fiji, Tahiti, Samoa, Tonga, Neukaledonien, Cook-Inseln, Vanuatu usw.
Günstig: Mai bis Oktober 20–30°C. Immer schwül, jedoch erfrischende Brise vom Meer. Juli/August Hochsaison.
Weniger günstig: November bis April. Sehr feucht, schwül. Luftfeuchtigkeit bis über 90%. Zeit der Wirbelstürme, vor allem im Südwestpazifik. Häufig bedeckt.

Mikronesien
Günstig: Für die Inseln nördlich des Äquators gelten die «günstigen» respektive «weniger günstigen» Reisezeiten genau umgekehrt als im Südpazifik.
Weniger günstig: Für die Inseln nördlich des Äquators gelten die «weniger günstigen» respektive «günstigen» Reisezeiten genau umgekehrt als im Südpazifik.



top

Weitere praktische Reiseseiten

Wandern im S├╝dwesten der USA
Wandern auf Teneriffa
Besteigung des Pico del Teide
Neuseeland Reisebericht
West-Kanada im Indian Summer
Korsika GR 20
Island-Tour | 7 Tage im September
Entfernungsrechner